Klicke hier fĂŒr deinen aktuellen Stein

CBD HANF-Produkte 💜 Fa. Kannaway

Da es sehr viel Unklarheit in Bezug auf CBD Hanf-Produkte gibt, findest du auf dieser Seite einige klÀrende Infos, soweit sich diese im gesetzlich erlaubten Rahmen bewegen.
Direkt bei den Produkten (in unserem SHOP) findest du weitere wichtige Informationen, die hier auf dieser Seite keinen Platz mehr gefunden haben. Klicke dafĂŒr auf die Fotos unterhalb im Rahmen.

Jeden MITTWOCH um 20:30 Uhr können unsere (zukĂŒnfigen) Kannway-KundInnen ZUHAUSE, ONLINE und KOSTENFREI an einem Hanf-VORTRAG teilnehmen, der sehr viel Klarheit schafft und tolle Infos beinhaltet.
Den LINK zum Vortrag bekommst du bei uns: +43 (0) 664 9190850, am besten via WhatsApp oder Telegram.

Grundlegende Infos ĂŒber Hanf findest du gleich unter diesem KĂ€stchen.

Wenn du als Kunde, Vorteilskunde oder Vertriebspartner von Kannaway zu ermĂ€ĂŸigten Preisen bestellen möchtest, lies bitte weiter unten. Wir können dich gerne hierzu beraten (Kontakt: +43 (0) 664 9190850, auch via Telegram).

Sobald du deinem Warenkorb zuzĂŒglich mindestens ein
KANNAWAY PURE GOLD FULL SPRECTRUM OIL 1 x 120 ml oder 2 x 30 ml (Hanföl) hinzufĂŒgst,
ist deine gesamte Lieferung VERSANDKOSTENFREI.

Weitere wichtige Infos zu den Hanfprodukten findest du direkt in unserem Shop.

ORF Newton: CBD – Cannabidiol

Cannabis als Medizin ZDF, Frontal21

Cannabis – Cannabidiol (CBD) in der Medizin 2017

Grundlegende Infos fĂŒr mehr Klarheit

 

Was ist das ENDOCANNABINOID-System (endogenes Cannabinoid-System)?

 

Das Endocannabinoid-System ist ein Teil des menschlichen Nervensystems und ist das grĂ¶ĂŸte Selbstregulierungssystem des menschlichen Körpers. Endocannabinoide sind Botenstoffe.
Der Name des Systems stammt von den Cannabinoiden ab, die hauptsÀchlich in der Cannabispflanze gefunden wurden.

Das Endocannabinoid-System besteht hauptsĂ€chlich aus den Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2. Diese befinden sich auf Nervenzellen im Gehirn und RĂŒckenmark, aber auch auf Zellen in Herz, Darm, Lunge und anderen Organen. Das Endocannabinoid-System wirkt offensichtlich regulierend auf Nerven- und Immunsystem.

Unser Körper produziert selbst Cannabinoide, die zum Erhalt und der Wiederherstellung der Gesundheit dienen. Diese Cannabinoide heißen Endocannabinoide, weil sie innerhalb des Organismus entstehen. Mittlerweile sind ungefĂ€hr 200 Endocannabinoide bekannt, deren konkrete Wirkungsweisen erst nach und nach erforscht werden. Endocannabinoide zĂ€hlen zu den natĂŒrlichen Botenstoffen, die im Gehirn Nachrichten zwischen den Zellen vermitteln und diese zu Reaktionen veranlassen. Außerdem wirken sie auch hemmend, was zum Schutz von Nervenzellen beitragen kann.

Ein Mangel an Cannabinoiden kann das Gleichgewicht des Organismus stören.
Eine vermehrte Zufuhr an Cannabinoiden stellt die Ordnung wieder her, das Endocannabinoide System wird vitalisiert.

Viele Faktoren in der heutigen Zeit – auch der Umstand, dass Hanf verboten war – fĂŒhr(t)en zu einem Mangel an Cannabinoiden.

Die Cannabispflanze produziert Phytocannabinoide – diese haben eine identische Wirkung wie die Endocannabinoide.
Die Erforschung der Wirkungsweise der Phytocannabinoide fĂŒhrte letztendlich auch zur Entdeckung des menschlichen Endocannabinoid-Systems. 

In zahlreichen Forschungsarbeiten konnte nachgewiesen werden, dass Cannabinoide auf das Endocannabinoid-System wirken. Dabei beeinflussen Botenstoffe, sogenannte Neurotransmitter, die Rezeptoren und wirken dabei zum Teil antagonistisch (hemmend). Damit können auch die psychoaktiven, angsthemmenden, schmerzlindernden oder beruhigenden Wirkungen der Cannabispflanze erklÀrt werden.

Wenn wir uns Cannabinoide ĂŒber CBD-Hanfprodukte zufĂŒhren, hat unser Körper wieder die Möglichkeit, sich selbst zu regulieren.

Viele ZusammenhÀnge des Endocannabinoid-Systems mit diversen Krankheitsbildern wurden bereits in Studien nachgewiesen. Aktuelle Forschungsergebnisse haben gezeigt, das Endocannabinoide eine wichtige Rolle bei Angststörungen spielen. Weitere physiologische Prozesse mit Beteiligung des Endocannabinoid-Systems sind Schmerzen, Schlaflosigkeit, Appetitstörungen und Krebs.

 

Was ist der Unterschied zwischen CBD-Öl, Hanfsamen-Öl, Marihuana-Öl und Cannabisöl, bzw. wie werden diese Begriffe verwendet?

 

Aus der Hanfpflanze können verschiedene Öle hergestellt werden, welche jedoch jeweils sehr unterschiedliche Inhaltsstoffe enthalten und daher auch unterschiedlich wirken. Leider sind die Bezeichnungen oft sehr verwirrend.

 

    • Hanf (= Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der HanfgewĂ€chse. Hanf zĂ€hlt zu den Ă€ltesten Nutz- und Zierpflanzen der Erde.
      Die einzelnen Bestandteile der Pflanze (Fasern, Samen, BlĂ€tter, BlĂŒten) werden ungenauerweise ebenfalls als Hanf bezeichnet. Aus diesen Pflanzenteilen können jeweils sehr verschiedene Produkte hergestellt werden.
    • Hanfsamen-Öl: wird aus Hanfsamen meist kalt und schonend gepresst. Es wird wegen seines hohen Anteils verschiedenster essentieller FettsĂ€uren als sehr hochwertiges Speiseöl eingestuft.
    • Cannabisöl: wird sehr oft als Überbegriff fĂŒr diverse Öle, welche aus der Hanfpflanze gewonnen werden, verwendet. CBD-Öl und Marihuana-Öl (= Haschischöl / THC-Öl / „Rick-Simpson Oil“) kann man daher als zwei bestimmte Untergruppen von Cannabisöl bezeichnen.
    • CBD-Öl: enthĂ€lt NICHT den Stoff THC (Tetrahydrocannabinol), welcher die mit der Hanfpflanze assoziierte berauschende Wirkung verursacht. Das Öl ist daher innerhalb der EU legal und rezeptfrei erhĂ€ltlich.
      CBD existiert neben THC (Tetrahydrocannabinol) als zweithĂ€ufigster Wirkstoff in der Hanfpflanze. Cannabidiol (CBD) bietet dem Anwender dabei einen großen Teil der positiven Effekte der Hanfpflanze, und das ohne die unerwünschten psychoaktiven Effekte oder Nebenwirkungen der konventionellen Cannabis-Nutzung.
      Hier ist das Pure Gold Hanföl der Fa. Kannaway einzuordnen. Wichtig zu wissen ist es, dass das Kannaway Hanföl nicht nur das Cannabinoid CBD (= Cannabidiol) als Wirksotff enthĂ€lt, sondern das volle Spektrum an Cannabinoiden (außer THC!), Terpenen und Flavonoiden, die von Natur aus im Hanf enthalten sind, beinhaltet! Genauere Infos findest du hier.
    • Marihuana-Öl / Haschischöl / THC-Öl oder auch „Rick-Simpson Oil“, hĂ€ufig auch einfach Cannabisöl genannt, enthĂ€lt hingegen THC, wodurch das Öl ĂŒber eine psychoaktive Wirkung verfĂŒgt. Bei zu hoher Dosierung kann der Gebrauch des Öls daher zu SchlĂ€frigkeit oder TrĂ€gheit fĂŒhren. Marihuana-Öl wird jedoch auch zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Medizinisches Marihuana-Öl ist in Deutschland und Österreich in einigen Apotheken gegen Rezept erhĂ€ltlich.
      Cannabisöl / Haschischöl / THC-Öl / „Rick Simpson Oil“ ist ein „Extrakt“, welches aus den Blüten und BlĂ€ttern von potenten Cannabispflanzen mit einem hohen Anteil von THC (Tetrahydrocannabinol), CBD (Cannabidiol) und allen weiteren in der in der jeweiligen Pflanze befindlichen Cannabidoiden, besteht. Diese Extrakte besitzen also das gesamte inhaltliche Spektrum der Cannabis Pflanze, samt der gelösten Terpene und Flavonoide. Daher ist es in seiner Wirksamkeit das stĂ€rkste Cannabisprodukt und fĂ€llt wegen der psychoaktiven Substanz THC (Tetrahydrocannabinol) unter das BetĂ€ubungsmittelgesetz. Cannabisöl, so kann man zusammenfassend sagen, hat mit seinem vollen Spektrum der Cannabinoide auch das grĂ¶ĂŸte Potential in Wirksamkeit und schafft somit auch viele Behandlungsmöglichkeiten. Jedoch birgt Cannabisöl auch alle möglichen Nebenwirkungen, die auftreten können, samt der berauschenden Faktoren des THCs. Dazu ist die Verfügbarkeit aufgrund der BTM-Vorschriften auf dem deutschen Markt sehr begrenzt und streng kontrolliert. Leider ist die mangelnde AufklĂ€rung unter Ärzten auch ein starker Faktor, weshalb Cannabisöl so selten an Patienten auf Rezept verschrieben wird – obwohl es so viel zu helfen vermag.

 

CBD-Öl – darauf sollte man achten!

    • Erzeugung mittels CO2-Extraktion
      Volles Spektrum – bzw. Breitbankspektrum OHNE THC! D.h., dass ein CBD-Hanföl nicht nur alle Cannabinoide (außer THC) enthalten soll, sondern auch Terpene, Flavonoide und sekundĂ€re Pflanzenstoffe, denn nur dadurch entsteht der “Entourage Effekt” = “Synergie-Effekt”.Die Bezeichnung “Entourage-Effekt” stammt aus der Cannabis-Forschung und besagt, dass eine Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische AktivitĂ€t besitzt, als die isoliert Reinsubstanz selbst.
      Daher:
    • Wichtig sind nicht die CBD-Prozente, sondern vorrangig wichtig ist die BioverfĂŒgbarkeit aufgrund des vollen Spektrums (inkl. Terpene usw.)!
      Dadurch kann bereits die Zufuhr von Cannabidiol (= CBD = EIN Cannabinoid) in moderaten Dosierungen herausragende gesundheitliche Ergebnisse erzielen.
    • Richtiges TrĂ€geröl: MTC Öl aus Biokokosnussöl – höhere VerfĂŒgbarkeit!
    • Es muss wirklich THC-frei sein (0,00… %!).
    • Wichtig ist wenig CBDa = die vermutlich schwĂ€cher wirkende, saure Vorstufe von CBD, die im Wachstum der Pflanze produziert wird. Durch Decarboxylierung wird aus CBDa -> CBD hergestellt.
    • Es sollen ausfĂŒhrliche Laboranalysen und Zertifikate vorhanden sein.

Das alles erfĂŒllt unser Kannaway Pure Gold Vollspektrum Hanföl!

WofĂŒr kann CBD Hanf verwendet werden?

CBD Hanföl verfĂŒgt ĂŒber eine muskelentspannende, entzĂŒndungshemmende und neuroprotektive Wirkung.
Es kann bei einer Vielzahl von Beschwerden Anwendung finden, darunter:

  • (chronische) Schmerzen aller Art
  • EntzĂŒndungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Schlafstörungen
  • zur Beruhigung
  • Nervenschutz
  • Angststörungen
  • Allergien
  • Asthma
  • MS
  • Akne und Hauterkrankungen
  • Appetitlosigkeit
  • Arthrose, Arthritis
  • Schuppenflechte

 

Weiters kann CBD Hanföl

  • als Zellschutz eingesetzt werden
  • den Alterungsprozess im Gehirn verlangsamen
  • Alzheimer vorbeugen
  • die Lagerung von Fett im Körper verringern
  • Durchblutungsstörungen
  • Übelkeit und Brechreiz
  • Fibromyalgie
  • Rheuma
  • Stress
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • ADHS
  • Parkinson
  • Krebs – kann u.a. das Krebszellenwachstum hemmen
  • MigrĂ€ne
  • Knochenheilung und KnochenstĂ€rkung
  • Diabetes
  • Bakterien
  • kann gegen freie Radikale wirken
  • kann Nebenwirkungen der Chemo lindern
  • KrĂ€mpfen
  • Zuckungen und vieles mehr!

 

  • den Stoffwechsel und die Fettverbrennung ankurbeln
  • zur Zellregeneration eingesetzt werden
  • die Regenerationszeit beim Sport verkĂŒrzen
  • hormonalen Stress reduzieren
  • die mentale Leistung verbessern

Zu diesen Krankheiten und Anwendungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche Studien, die im Internet eingesehen werden können. Eine weitere, wertvolle Quelle fĂŒr diese Angaben sind Erfahrungsberichte von Anwendern, die du ebenfalls im Internet findest.

Direktbestellung bei KANNAWAY zu ermĂ€ĂŸigten Preisen!

Gerne kann ich die Bestellung auch fĂŒr dich erledigen!


Außerdem bekommst du alle fĂŒr dich wichtigen Infos persönlich von mir.
Tel. +43 (0) 664 9190850

Bestellung als KUNDE (einmalig oder mehrmals) oder als VORZUGSKUNDE (monatlich) direkt bei der Fa. Kannaway:

Einzelprodukte und auch Produkt-Pakete bekommst du direkt bei Kannaway auch zu ermĂ€ĂŸigten Preisen (zuzĂŒglich Versandkosten).

Um bei Kannway einzukaufen und alle weiteren Pakete und Preise zu sehen, nutze bitte den folgenden Button:

Klicke danach bitte auf den GELBEN BUTTON mit dem folgendem Text: BEI KANNAWAY EINKAUFEN.

VERTRIEBSPARTNER der Fa. Kannaway

Bist du selbststÀndig tÀtig und willst du VERTRIEBSPARTNER von Kannaway werden, dann melde dich gerne persönlich bei mir!

Wie du im Online-Shop von Kannaway sehen kannst, sind die Preise dann nochmals ermĂ€ĂŸigt.

Du kannst dich aber auch selbst jetzt sofort als Kannaway-Vertriebspartner anmelden:

Klicke danach bitte auf den GELBEN BUTTON mit dem folgendem Text: WERDEN SIE EIN BRAND AMBASSADOR.

Insbesondere wenn WIR DICH BERATEN, bitten wir dich,
ĂŒber die oben angefĂŒhrten LINKS ZU BESTELLEN.
Wobei wir dies auch gerne jederzeit fĂŒr dich erledigen!

Weitere Infos ĂŒber die CBD-Produkte der Firma Kannaway findest du jeweils direkt beim Produkt: Hanföl und SALVE.

FALLS NACH DURCHSICHT DIESER SEITE NOCH FRAGEN OFFEN SIND UND BEI INTERESSE AN KANNAWAY-PRODUKTEN KANNST DU DICH GERNE BEI UNS MELDEN. ->
gerne auch via Telegram: +43 (0) 664 9190850

 Jeden MITTWOCH, 20:30 Uhr, KOSTENFREIER ONLINE-HANF-VORTRAG fĂŒr unsere (zukĂŒnftigen) Kannaway-KundInnen.
Jeden SONNTAG, 20:30 Uhr, KOSTENFREIER VORTRAG zum Thema VERTRIEBSCHANCEN BEI KANNAWAY!
Den LINK zu den VortrÀgen bekommst du via WhatsApp oder Telegram bei uns!

Alle Informationen hier auf unserer Homepage und in unseren GesprĂ€chen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich fĂŒr Interessierte und zur Fortbildung und Bewusstseinserweiterung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen.

Alle von uns angebotenen Leistungen und Produkte ersetzen weder ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen, PsychotherapeutInnen, noch Medikamente oder sonstige laufende Behandlungen.

Die Folgen der Anwendung aller von uns angebotenen Produkte und auch die Folgen der jeweiligen Sitzungen, VortrÀge und Seminare obliegen deiner eigenen Verantwortung.
Wir weisen darauf hin, dass die möglichen Wirkungen von Edel-, Halbedel- und sonstigen Steinen, die wir insgesamt umgangssprachlich als HeilSteine bezeichnen, wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt sind.

Sie ersetzen nicht einen Ă€rztlichen Rat oder Ă€rztliche Hilfe. Alles hier ĂŒber Steine und Edelsteine Geschriebene ist die persönliche Meinung des Autors / der Autorin und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im Ă€rztlichen Sinn dar.
Dementsprechend stellen etwaige Beschreibungen von Steinen und deren mögliche Wirkungen auch kein Heilversprechen (HWG) dar.
Dies gilt auch fĂŒr alle anderen Beschreibungen energetischer Techniken und/oder Produkte, in Bezug auf deren Wirkung und Möglichkeiten.
Wir ĂŒbernehmen keine Haftung fĂŒr SchĂ€den irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte den Arzt / die Ärztin deines Vertrauens.

Bitte lies und akzeptiere auch unser Formular:

Eigenverantwortung