Dein aktueller Stein

Denke daran, dass du genau den BESTEN STEIN, der DIR JETZT DIENT *finden* möchtest!

Auf welche Art und Weise kannst du diesen HeilStein in der NEUEN ZEIT anwenden?

Es ist natürlich nach wie vor sehr sinnvoll, HeilSteine mit Hautkontakt am Körper zu tragen. Sie können aber auch in die Hosentasche eingeschoben werden, einfach in der Hand gehalten oder unters Kopfkissen gelegt werden.

Man kann auch Steinewasser zum Trinken oder Baden herstellen, HeilSteine können natürlich auch sehr wirkungsvoll in Räumen aufgestellt oder an Handys angebracht werden.

Wie HeilSteine wirken, können wir selbst am besten FÜHLEN, wenn wir diese in die Hand nehmen, sie am Körper tragen oder sie unters Kopfkissen legen.
Wie auch immer man HeilSteine auf sich wirken lässt, sie verströmen ihre heilsame Energie. Die eigenen Erfahrungen sind immer die wertvollsten.

Es ist aber auch möglich, ein Foto oder auch nur ein Blatt Papier mit dem Namen und dem Geburtsdatum des *Energieempfängers* zu verwenden, den richtigen HeilStein darauf zu legen und diesen so auf die Ferne wirken zu lassen.

Wichtig dabei ist, dass uns klar ist, dass wir nichts und niemanden manipulieren können, wenn der Empfänger der wertvollen HeilSteinenergie dies nicht möchte.
Jede/r entscheidet auf Seelenebene selbst, ob er/sie ein Ja oder ein Nein zu der angebotenen Hilfestellung gibt. Den Möglichkeiten sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

Wie wirken HeilSteine?

Diese Frage wird in vielen Büchern sehr fachmännisch und ausführlich beschrieben.
Vereinfacht möchte ich dies hier so erklären: Jede HeilSteinArt generiert ein morphogenetisches Feld (man könnte es auch Aura oder Wirkmöglichkeit nennen). Dieses Feld geht in Wechselwirkung mit uns und bestimmte Energien werden auf uns übertragen, die etwas in uns auslösen. Diese positiven, hilfreichen Auswirkungen bezeichnet man als Heilwirkungen.

HeilSteine nehmen außerdem ständig Energien/Schwingungen auf und geben diese transformiert wieder ab.
Wie HeilSteine wirken, können wir selbst am besten FÜHLEN, wenn wir diese in die Hand nehmen, sie am Körper tragen oder sie unters Kopfkissen legen.

Wie auch immer man HeilSteine auf sich wirken lässt, sie verströmen ihre heilsame Energie. Die eigenen Erfahrungen sind immer die wertvollsten.

Wichtig ist, dass wir die heilsame Energie zulassen und uns auch auf sie einlassen. Lernschritte und Veränderungen, die durch die Anwendung von HeilSteinen angekurbelt werden, dürfen von uns selbst durchgegangen werden.
HeilSteine bestärken und helfen uns, Entwicklungen nicht nur schneller, sondern auch mit mehr Leichtigkeit und Freude zu durchleben.

HeilSteine haben auch starke, vorbeugende Kräfte, ganz ohne Nebenwirkungen!
Die Kräfte der HeilSteine sind nachweislich vorhanden. Doch ich empfinde es nicht als meine Aufgabe, etwas zu beweisen, sondern ich möchte uns alle fühlen und spüren lassen, was mit HeilSteinen möglich ist.